Trocknung im Verborgenen: Wasserschadensanierung bei laufendem Restaurantbetrieb


Wasserschaden in einem Hotelrestaurant: Das stellt gleich ein doppeltes Ärgernis für die Betroffenen dar. Denn der Schaden muss nicht nur schnellstmöglich beseitigt werden, während der Trocknungsarbeiten wird normalerweise auch der Geschäftsbetrieb unterbrochen, wodurch zusätzlich Verdienstausfälle drohen. Dass das jedoch auch anders gelöst werden kann und Trocknungsarbeiten durchaus unauffällig und bei laufendem Restaurantbetrieb stattfinden können, möchten wir Ihnen an unserem aktuellen Projekt des Monats zeigen. Hier trockneten wir einen Wassergroßschaden, ohne dass die Restaurantgäste davon etwas mitbekamen.

[column col=“1/2″]Das Hotelrestaurant: Von außen nicht sichtbar war der Fußboden durch einen Wasserschaden stark in Mitleidenschaft gezogen. Wir wurden vor die spezielle Anforderung gestellt, die Trocknung durchzuführen, ohne dass der Betrieb unterbrochen und die Gäste durch die Trocknung gestört werden würden.[/column][column col=“1/2″ last=“true“]1_neu[/column]

[column col=“1/2″]Zunächst sollte von uns das Ausmaß der Durchfeuchtung ermittelt werden. Dies erfolgte mit Hilfe der Troxler-Sonde, mit der ein Flächenprofil der Feuchteverteilung erstellt wurde. Wie man sieht, war der Bereich in Küchennähe am stärksten betroffen.[/column][column col=“1/2″ last=“true“]2_neu[/column]

[column col=“1/2″]Der entsprechende Bereich wurde von unseren Technikern vom Gaststättenraum abgetrennt. Auf diese Weise wurde Platz geschaffen für die Trocknungsgeräte, die für eine erfolgreiche Trocknung natürlich unumgänglich sind. Und nicht nur das: Die Abschottung fungierte gleichzeitig auch als Sicht- und Schallschutzwand, wurde sie doch mit einer zusätzlichen Dämmung gegen den Lärm der Geräte ausgekleidet. So wurde verhindert, dass die Restaurantbesucher etwas davon mitbekamen. Alle dafür nötigen Arbeiten fanden nachts statt, um den Betrieb nicht zu stören.[/column][column col=“1/2″ last=“true“]4_neu[/column]

[column col=“1/2″]Die Abschottung von hinten: Eine weitere Anforderung durch den Eigentümer bestand darin, den Fußbodenbelag nicht mehr als nötig zu beschädigen, weshalb die Wand nicht im Boden oder der Decke verankert werden durfte. Die völlig freistehende Holzbeplankung wurde von unseren Technikern durch eine Stützkonstruktion und Gewichte gesichert: 40kg-schwere Estrichsäcke sorgten für Stabilität.[/column][column col=“1/2″ last=“true“]5_neu[/column]

[column col=“1/2″]Hinter der Abschottung installiert unser Techniker die Trocknungsgeräte. Heizplatten, Kondenstrockner und Turbolüfter sorgen in Kombination für eine schnelle Abtrocknung des Fußbodens. Über unterhalb des Fußbodens verlegte Schläuche wurden auch andere Bereiche des Restaurants entfeuchtet.[/column][column col=“1/2″ last=“true“]6_neu[/column]

[column col=“1/2″]Die Abschottung passt sich gut in das Ambiente des Restaurants ein. Besucher werden kaum erkennen, dass hier getrocknet wird – und dank der Schallschutzwand ist auch nichts davon zu hören.[/column][column col=“1/2″ last=“true“]7_neu[/column]

Posted in