Geschichte des Unternehmens

Im Jahr 1990 beschlossen Otto Richter, seine Tochter Dagmar und sein Schwiegersohn Ingo Thümler Menschen zu helfen, die von Wasserschäden betroffen sind, und gründeten die Otto Richter GmbH. Mit einer selbst gebastelten und gut gefüllten Bauchtasche machte sich Firmengründer Otto Richter mit dem Zug auf den Weg nach Freiburg im Breisgau, um eine erste Grundausstattung an Trocknungsgeräten sowie das erste Firmenauto zu kaufen.

Die 18-stündige Zugfahrt durch die Republik in einer durchgängig aufrechten 90°-Sitzposition und ohne Schlaf hat sich offenbar gelohnt: Aus dem einstigen Drei-Mann-Betrieb mit nur einem Transporter entwickelte sich bis heute ein mittelständisches Unternehmen mit rund 40 Mitarbeitern und unterschiedlichen Fachbereichen im Herzen von Köpenick.

Heute ist die familiengeführte Otto Richter GmbH mit ihrer Marke Die Feuchteklinik® das Kompetenzzentrum für alle Feuchte- und Wasserschäden in Berlin und Brandenburg. Seit 2017 unterstützt nun auch Enkelin Marie als dritte Generation den Familienbetrieb.

familien bild 02